Belastingrente in Duitsland naar 1,8 procent per jaar

In Nederland hebben we belastingrente van 8% voor de vennootschapsbelasting. Voor de overige belastingen is dat 4%.In Coronatijd zijn deze rentepercentages “gematigd”. Voor de vennootschapsbelasting naar 4% en voor de overige belastingen naar 0,01%. Inmiddels zijn de percentages weer terug naar “normaal”. De vraag is echter wat “normaal” is. In Duitsland was de rente 6% […]

Die Praxis der “offenen” Kommanditgesellschaft wird geschlossen

Aktuelle Situation Kommanditgesellschaft in den Niederlanden Jedes Land hat seine eigenen Rechtsformen. Diese Rechtsformen sind manchmal körperschaftsteuerpflichtig und manchmal nicht. In den Niederlanden haben wir zum Beispiel (auch) die Kommanditgesellschaft. Dabei handelt es sich wie in Deutschland um eine Vereinbarung zwischen dem Kommanditisten und dem geschäftsführenden Gesellschafter (Komplementär) , wobei der Komplementär die Haftung und […]

Bericht : DAV Belgien, Niederlande und Luxemburg, Tagesseminar mit dem Thema „Holdingsgesellschaften in Benelux und Deutschland – ein Ländervergleich“ am 08.11.2018 in Köln

DAV Belgien, Niederlande und Luxemburg: Tagesseminar mit dem Thema „Holdingsgesellschaften in Benelux und Deutschland – ein Ländervergleich“ am 08.11.2018 in Köln Am Donnerstag, den 08.11.2018, fand in Köln das erste gemeinsam organisierte Tagesseminar des DAV Belgien, des DAV Niederlande und des DAV Luxemburg mit dem Thema „Holdinggesellschaften in Benelux und Deutschland – ein Ländervergleich“ statt. […]

Bald auch Fahrverbote in den Niederlanden?

Deutschland hat allerhand zu tun mit Gerichtsurteile die Städte dazu zwingen Fahrverbote ein zu stellen. Bundesregierung und Autoindustrie versuchen dies aus aller Macht zu verhindern. Ob dass klappt? Ich hoffe es. Wir in den Niederlanden müssen uns schon jetzt  damit befassen ob unser PKW in der Deutschen Umweltzone zugelassen ist. Dazu kommt vielleicht auch noch […]

Innovatiebox in Duitsland? Forschungsförderung in Deutschland?

Nach ein Bericht im Handelsblatt von 6. September sollen das Wirtschafts- und Bildungsministerium in einem gemeinsamen Eckpunktepapier, sich auf die  Ausgestaltung der Förderung vereinbart haben. Es sollen übrigens nur Unternehmen mit bis zu 3 000 Beschäftigten in den Genuss der Förderung kommen. Die Unterstützung soll auf zwei Millionen Euro pro Unternehmen und Jahr und 15 Millionen […]